MXA'S 2004 125 ZWEI-TAKT-SHOOTOUT

2004 125 Zweitakt-SchießereiDieser Test wurde aus der März-Ausgabe 2004 aus den MXA-Archiven entnommen.

MXA'S 2004 125 ZWEI-TAKT-SHOOTOUT

Fehlt etwas? Vergessen wir etwas? Es ist nicht zu leugnen, dass 2004 das Jahr des 250ccm Viertakt. Was ging bei drei brandneuen, mittelgroßen Klopfern für begeisterte Verbraucher verloren? Zweitakt! Es scheint, als hätte die Welt das Interesse verloren 125ccm Zweitakt. Großer Fehler, denn trotz allem, was Sie vielleicht denken, können sie mit den 250 Viertakten laufen und sie, wie die AMA 125 Nationals bewiesen haben, schlagen.

Die 125er sind schneller in den Hintergrund getreten, als Linda Blair den Verkehr hinter sich kontrollieren kann (ohne Rückspiegel). Während die Technologie voranschreitet, möchte niemand zurückgelassen werden. Mit Viertakt all der Zorn, es scheint so, als ob die 80er ein Tiddler-Pilot wären (auf einem Ring-Ding). Für die nächste Generation von 125 Klassenfahrern ist es einfach nicht topaktuell, auf einem naturgetreuen 125er zu sein.

Ist diese Einstellung falsch? Es könnte sein. Die diesjährige Ernte der 125er ist die beste, die wir je gesehen haben. Um herauszufinden, welcher 125er Zweitakt die Nummer eins ist, muss der MXA zerstörende Mannschaft rundete die fünf Hauptkonkurrenten zusammen und stellte sie auf Herz und Nieren. Folgendes haben wir über die Tiddler von 2004 gelernt (sagen Sie es stolz).

2004 KTM 125SX2004 hatte KTM 125SX das breiteste Leistungsband.

F: Welches hat das breiteste Powerband?

A: KTM. Ohne Zweifel. Das KTM 125SX Kommt früh, zieht hart durch die Mitte und dreht lange genug, um dich zur nächsten Kurve zu bringen. Noch besser ist, wenn Sie das Standardrohr verbeulen, ein Pro Circuit-Rohr erhalten und genug zusätzliche Drehzahl erhalten, damit die Konkurrenz in Ihrem Rückspiegel verschwindet (es sei denn, Sie sind Linda Blair).

F: Welches hat das überraschendste Powerband?

A: Kawasaki. Nach Jahren des Verweilens am Boden kam der KX125 2004 schwungvoll heraus. Er machte einen großen Powerband-Sprung, sowohl auf dem Prüfstand als auch auf der Strecke.

F: Welches hat das schlechteste Powerband?

A: Honda. Aber denken Sie nicht, dass wir uns für das entscheiden 2004 CR125. Der CR-Motor von 2004 wurde gegenüber den letzten Bemühungen von Honda verbessert, erfordert jedoch alle Fähigkeiten, die ein Fahrer benötigt, um ihn im Fleisch seines schmalen Mittel- und Hochleistungsbereichs zu halten. Auf dem Prüfstand leistet der Honda die geringste Leistung in der 125er-Klasse (es sind vier PS bis auf die Klassenführer).

2004 Honda CR125Der Honda CR2004 von 125 hatte das schlechteste Leistungsband in diesem Jahr.

F: WELCHES HAT DAS BESTE GESAMTKRAFTBAND?

A: KTM. Wenn Sie einen 125er schnell fahren lassen, geht es mehr darum, den Motor im Fleisch des Powerbands zu halten, als am Rande zu leben. Vom Anfänger bis zum Profi ist die 2004 KTM 125SX die schnellste, breiteste und am einfachsten zu bedienende.

F: WIE WÜRDEN WIR DIE FÜNF KRAFTBÄNDER BEWERTEN?

A: Wie bewerten sich die fünf 125 Zweitaktmotoren in der Leistungshierarchie?
(1) KTM regiert das Quartier und ist so ziemlich eine Klasse für sich.
(2) Der Yamaha YZ125 belegt den zweiten Platz mit einem Leistungsband, das sowohl schnell als auch reaktionsschnell ist.
(3) Kawasakis KX125 belegt dank tonnenweise Leistung einen knappen dritten Platz.
(4) Der Suzuki RM125 wird allein aufgrund seiner schreienden hohen Drehzahl Vierter, könnte aber mehr niedrige bis mittlere Drehzahlen vertragen.
(5) Der Honda CR125 wird Fünfter, weil Sie im Gegensatz zu den anderen immer die Finger an der Kupplung halten müssen, da sonst die Gefahr besteht, dass Sie vom Rohr fallen.

F: Welches Fahrrad hat die besten Gabeln?

A: Honda. Der Honda CR125 verwendet Kayaba-Komponenten, obwohl der CR250, CRF250 und CRF450 werden mit Showa geliefert. Die Wahl von Kayaba für den CR125 ist intelligentes Marketing. Im Gegensatz zu Yamaha und Kawasaki, die 48-mm-Kayaba-Gabeln spezifizieren, blieb Honda bei ihren bewährten 46-mm-Kayabas. Das Ergebnis? Perfektion (und der Beweis, dass der Außendurchmesser der Gabel nicht so wichtig ist wie der Innendurchmesser).

F: Welches Fahrrad hat den besten Schock?

A: Honda. Egal wie schnell Sie sind oder wie viel Sie wiegen, die Hinterradaufhängung von Honda fällt auf.

F: WELCHES FAHRRAD HAT DIE BESTE GESAMTFEDERUNG?

A: Honda. Wie rangieren die anderen vier Tiddler? Yamaha Zweiter, Suzuki Dritter, KTM Vierter und Kawasaki Fünfter.

2004 Suzuki RM125In der Zeit vor KTM regierte die Bremswelt. Der RM125 hatte 2004 die besten Bremsen.

F: WELCHES FAHRRAD HAT DIE BESTEN BREMSEN?

A: Suzuki. Diese Kategorie ist in den letzten Jahren eng geworden. Früher regierte Honda das, aber mit Suzuki, Kawasaki und KTM, die alle über extrem leistungsstarke Vorderradbremsen verfügen (ganz zu schweigen von der Bremsführung im CR-Stil), ist die Wahl nicht mehr eindeutig.

Suzuki bekam das Nicken, weil es ein schönes ausgewogenes Paket hat (vorne und hinten). Honda verlor, weil ihre Hinterradbremse überhitzt. KTM hat eine fantastische Vorderradbremse, aber das Hinterrad wird zwitschernd, genau wie die CR-Hinterradbremse. Kawasaki und Yamaha haben nicht die Pucker-Power der anderen Motorräder.

F: WELCHES FAHRRAD HAT DIE BESTE GETRIEBE?

A: Suzuki. In der Regel ist die MXA Die Wrackcrew war von der neuen Ernte der Fünfgang-Transen in der 125er-Klasse enttäuscht. Ja, Virginia, wir wissen, dass die meisten Fahrer selten den sechsten Gang einlegen, aber wir wissen auch, dass ihre Übersetzungsverhältnisse litten (und auch das Schalten), als Yamaha, Honda und KTM auf Fünfgang umschalteten. Suzuki und Kawasaki sind die letzten Bastionen von Sechsgang-Zahnradkästen RM125Der Sixer ist besser als der KX125 (besonders wenn es um die Form und Position des Hebels geht).

F: WELCHES FAHRRAD HAT DIE SCHLECHTESTE GETRIEBE?

A: KTM. Die Österreicher sind die letzten Hersteller, die hinterschnittene Hunde einsetzen. Warum machen sie das? Unterschnittene Hunde sind sicherer und geraten selten aus dem Ruder. Der Nachteil ist, dass sie unter Last schwerer zu verschieben sind.

2004 Kawasaki KX125Der Kawasaki KX125 hatte die schlechteste Kupplung.

F: Welches Fahrrad hat die beste Kupplung?

A: KTM. Es sind keine 125 Rennen, wenn Sie die Kupplung nicht fächern. Und wenn es darum geht, den Hebel zu hämmern, bricht die hydraulische Kupplung von KTM nicht ins Schwitzen. Es ist gut moduliert und selbsteinstellend.

F: WELCHES FAHRRAD HAT DIE SCHLECHTESTE KUPPLUNG?

A: Kawasaki. Der KX125 ist die einzige Marke, die nicht mit einem On-the-Fly-Kupplungsversteller ausgestattet ist.

F: Welches Fahrrad missbraucht am besten?

A: KTM. Nichts bringt diese Maschine zum Erliegen. Monate später sieht der Kunststoff der KTM immer noch scharf aus, der Lack auf dem Rahmen ist nicht abgenutzt und die Grafiken der Abdeckung sind intakt.

2004 Yamaha YZ125Der 2004er Yamaha YZ125 sah aufgrund des verwitterten Aussehens der blauen Kunststoffe nach Stunden am schlechtesten aus.

F: Welches Fahrrad missbraucht das Schlimmste?

A: Yamaha. Wir geben dem blauen Plastik die Schuld an dem verwitterten Aussehen. Es zeigt jeden Kratzer, verblasst im Sonnenlicht und weist nach einem Absturz weiße Falten auf. Gelb, Grün, Orange und Rot zeigen den Missbrauch nicht so sehr.

F: WELCHES FAHRRAD HAT DIE BESTEN LENKER?

A: Honda und KTM. Beide werden mit Renthal Aluminiumstangen geliefert. Honda entschied sich für Stangen normaler Größe und KTM für übergroße Stangen. Wähle dein Gift.

2004 Honda CR125Der Honda CR125 konnte, sollte und würde gewinnen MXA2004 125 Zweitakt-Schießerei.

F: Welches Fahrrad hat die besten Reifen?

A: Es kommt alles auf das Gelände an.
Zwischenschmutz: Honda hat mit seiner Dunlop D742 / 756-Kombination ein gutes Allround-Intermediate-Setup (obwohl sich die Vorderseite zur härteren Seite des Intermediate-Schmutzes neigt).
Hardpack: Yamaha, Kawasaki und Suzuki entschieden sich mit Dunlops K739-Combo für schweres bis mittelschweres Gelände.
Weiches Gelände: KTM entschied sich für Reifen für weiches Gelände mit seinen alten, aber würdigen Bridgestone M59 / M70-Reifen.

F: WELCHES FAHRRAD HAT DIE SCHLECHTESTEN REIFEN?

A: Keiner von ihnen. Mehrere 250er kommen mit Bridgestones weniger als geliebter 601/602 Kombination, aber alle 125er haben Reifen, die die MXA Wrackcrew kann damit leben.

F: WELCHES FAHRRAD BEHANDELT DAS BESTE?

A: Honda. Ein Slam Dunk. Es gibt Fahrräder, die besser drehen. Es gibt Fahrräder, die in einer geraden Linie besser fahren. Keiner von ihnen kann jedoch so gut wie der CR125.

F: WELCHES FAHRRAD BEHANDELT DAS SCHLECHTESTE?

A: KTM. Es hat ein wenig Kopfschütteln, ein wenig Untersteuern und ein wenig Euro-Feeling. Es ist nicht schlecht. Die Anpassung dauert nur einige Zeit - insbesondere, wenn Sie von einem in Japan gebauten 125er absteigen.

2004 Kawasaki KX125Testfahrer liebten den KX125-Motor, konnten aber nicht darüber hinwegkommen, wie schlecht die neue Hinterradaufhängung war.

F: WAS IST JEDES FAHRRAD?

Hier ist eine kurze Skizze, wie die MXA-Wrackcrew wirklich über die fünf 125 Zweitakte denkt.

KTM 125SX: Dieses Fahrrad hat den besten 125er Motor aller Zeiten. Es ist nicht nur schnell - es ist das schnellste. Das ist etwas, worüber man sich krähen muss. Der Rest des Pakets (Federung, Handling, Bremsen und Ergos) ist bestenfalls durchschnittlich.

Yamaha YZ125: Yamahas Marketingplan ist mitten auf der Straße. Yamaha ist mit dem auf Nummer sicher gegangen YZ125. Der YZ125 hat einen guten Motor, eine gute Federung und eine gute Ergonomie. Es ist einfach nicht großartig. Erwarten Sie 125 einen brandneuen, risikobehafteten YZ2005-Motor.

Suzuki RM125: Ein absoluter Knaller auf Strecken, auf denen man leicht Schwung halten kann. Der RM125 hat das Potenzial, eine großartige Federung zu haben, aber erst, nachdem Sie ein paar hundert Dollar auf steifere Federn (vorne und hinten) gesenkt haben.

Kawasaki KX125: Testfahrer liebten den KX125-Motor, konnten aber nicht darüber hinwegkommen, wie schlecht die neue Hinterradaufhängung war. Wir testen derzeit Schockverbindungen, um dies zu beheben.

Honda CR125: Dies ist das Fahrrad, das gewinnen könnte, sollte und würde MXA's 2004 125 Zweitakt-Shootout, wenn nur der Motor nicht so eine Enttäuschung wäre. Super leicht, super agil, super langlebig und super aufgehängt, es ist auch super langsam.

2004 KTM 125SXDie KTM 125 gewann 2004 das 125er Zweitakt-Shootout aufgrund des leistungsstarken Motors.

F: UND DER GEWINNER 2004 IST…

A: Mehr als in jeder anderen Klasse dreht sich bei 125ern alles um Pferdestärken. Ein zusätzliches Pferd zu haben ist ein großer Vorteil, zwei Pferde sind wie Betrug und drei sind vergleichbar mit Grant Langston Melden Sie sich an, um die 125 Novice-Klasse auf dem Chicken Licks Raceway zu fahren. Nachdem dies gesagt wurde, jeder MXA Der Testfahrer wählte den 2004er KTM 125SX als besten 125er Zweitakt. Wenn es darum geht, zuerst in die erste Kurve zu kommen, am schnellsten aus den Kurven herauszukommen und mit der geringsten Energie schnell zu fahren, ist die KTM 125SX schwer zu schlagen.

Bei der Wahl des KTM 125SX haben wir die Macht über andere Eigenschaften geschätzt. Aber wenn Sie darüber nachdenken, das Motorrad mit dem besten Handling, den besten Gabeln, den besten Lenkern, den besten Zwischenreifen und dem besten Stoßdämpfer, der Honda CR2004 von 125, konnte die KTM 125SX auf einer Strecke nicht im Blick behalten. Und deshalb ist Macht König!

Mehr interessante Produkte: