MXAS AMA-REGEL DER WOCHE: JEDER WILLKOMMEN, AUSSER SIE

Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern

amaruleoftheweek

 homolgated450s homolgated250sDamit ein Fahrrad in AMA Supercross oder den AMA Nationals legal gefahren werden kann, muss das Fahrrad homologiert sein. Dies bedeutet, dass die Hersteller den Nachweis erbringen müssen, dass das Fahrrad in ausreichender Anzahl (400) zusammen mit einer Auswahl von produziert wird Produktionsteile (zum Vergleich mit Teilen, die bei einem Abriss von einem Rennrad gezogen wurden). Nicht, dass ein illegales Fahrrad jemals abgerissen würde - es sei denn, der Fahrer war ein Freibeuter oder Franzose. Oh ja, die Hersteller müssen auch einen Scheck über mehrere tausend Dollar an die AMA schicken, um ein Fahrrad auf die Liste zu setzen. Einmal auf der Liste, ist ein Fahrrad fünf Jahre lang haltbar, bevor es erneut homologiert werden muss. Außerdem darf kein Fahrrad, das älter als 5 Jahre ist, ein AMA Pro-Rennen fahren (was bedeutet, dass ein Modell von 2012 während der Saison 2017 illegal ist).

Die Liste wird schwierig, wenn ein Hersteller sich für ein Fahrrad qualifizieren muss, das möglicherweise von niemandem gefahren wird - oder normalerweise nur von einem Fahrer. Zum Beispiel wurde der Husqvarna TC125 Zweitakt bezahlt und homologiert, damit Gared Steinke ihn bei den Nationals 2016 fahren kann. Beachten Sie, dass Yamaha keinen ihrer Zweitakte homologiert hat, während Husky und KTM sowohl für ihre 125 als auch für ihre 250 Zweitakte bezahlt haben.

Wir sind etwas verwirrt darüber, warum 250ccm Motorräder in der 450er Klasse in Supercross legal sind. Das letzte Fahrrad, das Ryan Dungey über ein Triple fahren möchte, ist ein Mann auf einem Fahrrad mit 20% weniger Leistung. Dies muss eine der berüchtigten „Good Buddy RuleS“ der AMA sein, die die AMA für die Supercross-Promotoren geschrieben hat, um sich gegen nicht genügend 450er zu schützen, die bei einem bestimmten Rennen auftauchen (und dann könnten sie ein paar 250 Leute reinwerfen, um die Tore aussehen zu lassen voll) - oder es ist für den Privatfahrer, der keine 450 zum Rennen hat (hauptsächlich Fredrik Noren, der in der 250-Klasse eine CRF450 gefahren ist, während er auf den Start der 250 East gewartet hat). Die 250er sollten aus Sicherheitsgründen nicht in der 450 Supercross-Klasse zugelassen werden.

SUBSCRIBEINTERNAL AD ROCKYMOUNTAIN

Mehr interessante Produkte: