MXAS ZWEI-TAKT-DIENSTAG: PROS ZUM THEMA

Header-bar--2-stroke-two-srtroke-tuesday-title-1

full_Emig_Husq_Cudby_024_563328
Jeff Emig mit seinem frischen Husqvarna TC250.

Heutzutage scheinen sich viele Profis und Ex-Profis nach der Zweitakt-Ära zu sehnen. Angesichts der aktuellen Talentmenge ist es seltsam zu glauben, dass nur die älteren Männer des Sports jemals professionell mit einem Zweitakt gefahren sind. James Stewart, Davi Millsaps, Chad Reed und Mike Alessi gehören zu den wenigen, die noch Rennen fahren und ihre Karriere in der Pre-Mix-Ära begonnen haben. Während Fahrer wie Ryan Dungey, Justin Barcia und Trey Canard nicht mehr die neuen Kinder auf dem Block sind, haben sie ihre Karriere nach der Umstellung begonnen.

Die Männer, die in der Zweitakt-Ära lebten, wissen, wie viel besser es war. Vor einigen Monaten erklärte Mike Alessi, dass das Zurückbringen von zwei Schlägen den Sport verbessern würde. In einem Fernsehinterview 2013 erklärte der Markenbotschafter von Kawasaki (und der erfolgreichste Supercross-Rennfahrer aller Zeiten) Jeremy McGrath unverblümt, dass jeder wieder Zweitakt fahren sollte. Es ist jetzt überraschend, dass McGrath der Markenbotschafter einer Marke ist, die nicht einmal mehr zwei Schläge macht.

Engine ICE

Es ist schwer, sich den vierfachen AMA-Champion Jeff Emig auf etwas anderem als einem Kawasaki vorzustellen. Seine goldenen Jahre waren auf einem grünen Motorrad und bis vor ungefähr einer Woche war er fast immer mit der japanischen Marke verbunden. Seine neue Marke ist Husqvarna. Das einzig Bemerkenswerte an seiner Ankündigung waren seine Anspielungen auf den Zweitakt. Alle Fotos zeigen ihn mit oder auf einem Husqvarna TC250. Darüber hinaus ruft er in seinem veröffentlichten Zitat ausdrücklich den TC250 heraus. "Was für ein Knaller war es, auf den brandneuen Zweitakt TC250 zu springen!" sagt Emig. Natürlich freut sich Emig, die Gelegenheit zu haben, der offizielle Markenvertreter von Husqvarna zu sein. Es scheint, dass ein Teil dieser Begeisterung für Husky (und die Muttergesellschaft KTM) auf Zweitakt konzentriert ist.

Kawasaki ist vielleicht am besten dafür bekannt, einige der besten Viertakte zu machen, aber sie haben den Zweitaktmarkt nicht mit einer hohen Note verlassen. Die letzte Iteration ihres KX250 zeigte, dass ihr Fokus auf dem Bau von Viertakten lag. Husqvarna ist eines der wenigen Unternehmen, das F & E aktiv in zwei Schritte versetzt - nicht nur, um die Vormischer am Leben zu erhalten, sondern um sie zu verbessern. Ihre Bemühungen stießen nicht auf taube Ohren, da der Freibeuter Gared Steinke bei den AMA Nationals einen TC125 gefahren ist. Anfang dieses Jahres griffen die Husqvarna-Werksfahrer Zach Osborne und Mike Brown bei der Zweitakt-Weltmeisterschaft die Hügel von Glen Helen auf Husky TC125 an. Obwohl es noch ein langer Weg ist, dorthin zurückzukehren, wo es war, scheint es offensichtlich, dass Zweitakte von denen unterstützt werden, die die Freude kennen, einen Raucher auszuwringen.

SUBSCRIBEINTERNAL AD ROCKYMOUNTAIN

Mehr interessante Produkte: