Peitsche es Mittwoch: SEAN COLLIER & THE BEAST

SUBSCRIBEINTERNAL

_DSC1392
Es braucht viel Finesse, einen KX500 zu peitschen. Sean Colliers Fahrstil ist glatt wie Seide.

Die Supercross-Saison machte letzten Samstag eine Pause. Und unter den meisten Umständen würden wir nicht wissen, was wir mit uns anfangen sollen. Glücklicherweise gab uns MTA etwas Besseres zu sehen - die Zweitakt-Motocross-Weltmeisterschaft in Glen Helen. Zweitaktbegeisterte, Teilehersteller und Rennprofis kamen zu Glen Helen, um ihre neuesten Projektmotorräder zu präsentieren - auch wenn sie einige Jahrzehnte alt waren. Sean Collier war mit seinem modernen KX500-Update dabei. Seans Fahrstil ist mühelos und lässt ihn auf allem, über das er ein Bein schwingt, gut aussehen. Seine Fähigkeit, jedes Fahrrad zu nehmen und jedes Hindernis zu maximieren, auf das er stößt, ist eine Fähigkeit, die selbst Amateurbeobachter bemerken. Sean ist ein ausgezeichneter Amateur-Nationalmeister. Er fuhr professionell für das Star-Rennteam mit vielen Top-10-Platzierungen im Innen- und Außenbereich. Aufgrund der Strapazen des professionellen Rennsports verhinderten Verletzungen, dass Sean die Karriere erreichte, die er erreichen konnte. Anstatt das Rennen hinter sich zu lassen, genießt Sean die Fahrt und fährt zum Spaß. Mit einer neuen Tochter als Priorität konzentriert sich Sean nicht mehr auf Rennen auf höchstem Niveau. Sean verfestigte sich durch einen Fauststoß und erklärte sich bereit, diese Peitsche während der Open Pro-Klasse auf die Zielflagge zu werfen.

SUBSCRIBEINTERNAL

Mehr interessante Produkte: