FLASHBACK FREITAG | DIE ERSTEN 125 NATIONALEN IM JAHR 1974

Marty SmithMarty Smith war 125 die erste 1974ccm Nationalmeisterschaft.

Heutzutage sind in der 250er Klasse viele der Stars des Sports zu Hause. Es ist volatil, manchmal aufregend und oft diskutierter als die 450er Klasse. Im Laufe der Jahre ist es der Pool geworden, aus dem 450 Talente gewonnen werden. Die 250er Klasse ist auch eine neuere Disziplin. Es stammt aus der 125er Zweitaktklasse der vergangenen Jahrzehnte und wird im Grand-Prix-Rennsport als MX2-Klasse bezeichnet. Obwohl wir nicht daran interessiert sind, es zu verwenden, wurde der Begriff „Lites“ auch verwendet, um sich auf die Klasse zu beziehen, als der Sport von Zweitakt zu Viertakt überging.

Chuck Bower (8K) und Bruce McDougal (2A) in Carlsbad 1972 auf ihren Mettco Pentons. Bruce McDougal wurde 1974 Zweiter in der AMA 125 National Championship hinter Marty Smith und vor Chuck Bower in einem Honda CR125 1-2-3 Sweep.

Die AMA Nationals waren die ersten, die die 125er Klasse adoptierten. Mit der Popularität von Motorrädern wie dem Honda Elsinore stiegen mehr Menschen mit 125 Zweitakten in den Sport ein. Jahrelang waren die beiden Hauptklassen in jeder Serie die 250 Zweitakt- und 500 Zweitaktklassen. 1974 wurden jedoch vier 125 Rennen in den Zeitplan aufgenommen. Die meisten großen US-Rennserien waren entweder neu oder wurden 1974 gestartet, aber der Grand Prix von Europa (und später der Welt) gab es seit 1952. Von den vier Rennen in dieser Saison war eines ein offizielles AMA National-Rennen, während das Die anderen drei waren Teil der AMA Inter-Am-Serie.

Chuck Bower 1973 auf dem Mettco Penton. 1974 wechselte Bruce zum Team Honda und belegte bei der 125 AMA National Championship den dritten Gesamtrang.

Das erste 125-Rennen fand beim Saisonauftakt in Hangtown statt. Marty Smith würde den Gesamtsieg auf einer Honda gewinnen. Die folgenden drei Rennen wurden nicht am selben Tag wie die nationalen Rennen ausgetragen, sondern auf Strecken in Utah, Kansas und Ohio. Marty Smith gewann die ersten 125 Nationalmeisterschaften, nachdem er zwei der vier Rennen gewonnen hatte. Ein Jahr später war die 125er Klasse in die World Grand Prix-Serie aufgenommen worden, und der Erfolg der 125er Klasse nahm zu. Der Rest, sagen sie, ist Geschichte.

1974 125ccm NATIONAL CHAMPIONSHIP SERIES POINT STANDINGS

1 Marty Smith 420
2 Bruce McDougal 240
3 Chuck Bower 235
4 Mickey Boone 200
5 Tim Hart 196
6 Jimmy Ellis 167
7 Jeff Foland 153
8 Dan Turner 126
9 Robert Haag 100
10 Vincent Clark 94

 

Mehr interessante Produkte: