MXA TEAM GETESTET: ALPINESTARS BIONIC ACTION BRUSTSCHUTZ

WAS IST ES? Ursprünglich ausschließlich auf den Stiefelmarkt ausgerichtet, ist Alpinestars heute ein vollwertiges Ausrüstungsunternehmen, das alles außer Skibrillen verkauft. Alpinestars sponsert auch einen Großteil der Spitzenreiter in unserem Sport, darunter Eli Tomac, Chase Sexton, Jason Anderson, Jeffrey Herlings und die Lawrence-Brüder. Sogar Fahrer, die Ausrüstungsmarken konkurrierender Marken tragen, verwenden einen Alpinestars-Brustschutz unter ihrem Trikot. Vor kurzem hat Alpinestars den Brustschutz Bionic Action in sein Sortiment aufgenommen. Es passt unter Ihr Trikot und schützt Sie vor Stürzen und Schlafen. 

WAS KOSTEN? $ 99.95.

KONTAKT? www.alpinestars.com oder (800) 409-0903.

WAS STEHT AUS? Hier ist eine Liste der Besonderheiten des Brustschutzes Alpinestars Bionic Action.

(1) Konzept. Der Alpinestars Bionic Action Brustprotektor ist ultraleicht und bietet hervorragenden Oberkörperschutz gegen Stöße. Der brandneue Brustschutz ist mit Cell Technology für optimale Belüftung ausgestattet. Der Rückenprotektor ist ebenfalls neu und verfügt über eine weichere Formulierung für eine verbesserte adaptive Passform. Der Bionic Action ist extrem einfach anzuziehen und bietet eine erweiterte Schaumstoffpolsterung, um vor Schlafen zu schützen, ohne die Armbewegung und Mobilität auf dem Fahrrad zu behindern.

(2) Vergleich. Wir lieben bereits die Brustprotektoren Alpinestars A1, A-1 Plus, A4 und A10. Als wir also den neuen, exotisch aussehenden Brustprotektor Bionic Action sahen, mussten wir ihn ausprobieren. Vergleicht man den Brustschutz Bionic Action (99.95 $) mit dem beliebten A-1 Plus (149.95 $), hat der Bionic Action eine dickere Schaumstoffpolsterung und dickere Hartschalen-Kunststoffplatten. Dies führt zu einem Brustschutz, der Stößen besser standhält, aber auch für weniger Belüftung sorgt. Obwohl die Hartschale wabenartig perforiert ist, ist der Schaumstoff hinter dem Kunststoff ein anderes Material als beim A-1 Plus. Es ist dicker, was den Luftstrom einschränkt, und es heizt sich schnell auf, wenn Sie an der Startlinie stehen, an der Box stehen oder langsamer fahren.

Testfahrer, die Angst vor Stürzen haben, entschieden sich für den Bionic Action Protektor, weil sie sich mit der stärkeren Polsterung sicherer fühlten; Die meisten unserer Testfahrer bevorzugten jedoch den Brustschutz A-1 Plus, weil er besser atmet und enger an der Haut anliegt. Beim A-1 Plus merkt man kaum, dass man etwas trägt. Die Bionic Action ist deutlicher spürbar.

(3) Passen. Wir waren überrascht, dass Alpinestars keine kleine Version für Erwachsene anbietet. Der Alpinestars Bionic Action Brustschutz ist in zwei Größen erhältlich: mittel/groß und extra groß/doppelt extra groß. Die mittlere/große Größe passte den meisten unserer Testfahrer, aber für Fahrer unter 5-Fuß-9 war sie eher groß. Außerdem sind die Träger auf der engeren Seite. Wir haben sie ganz gelockert, um mehr Bewegung und Belüftung aus dem Protektor herauszuholen. Außerdem verfügt es über verstellbare Schultergurte für eine optimale Passform und kann auch mit Halskrausen verwendet werden. 

(4) Optionen. Die Protektoren der A-Serie von Alpinestars sind mit mehreren Schutzstufen ausgestattet (A1, A-1 Plus, A4, A10), daher passt es gut, dass der Bionic Action Protektor auch einen größeren Bruder hat, den Bionic Action Plus. Mit 169.95 $ kostet die Heavy-Duty-Plus-Version 70 $ mehr. Für dieses Geld bietet es einen erhöhten Rippenschutz an den Seiten und wird mit abnehmbaren Schulterpolstern geliefert. 

WAS IST DER SQUAWK? Zwei Kreischen. Erstens sind die Riemen zu eng. Zweitens steht die Oberseite der Rückenplatte leicht hervor, was den Eindruck erweckt, dass Sie wirklich starke Schultern haben oder mit einer leichten Buckelfahrt fahren. 

MXA BEWERTUNG: Alpinestars hat Optionen für alle. Sie haben große, über dem Trikot liegende Brustprotektoren mit Ganzkörperabdeckung, und sie haben auch minimalistische Protektoren unter dem Trikot. Der Brustschutz Bionic Action belegt in unserem Buch den zweiten Platz hinter dem A-1 Plus.

 

A10 BrustprotektorenBrustschutz A4Alpinestars A-1 PlusAlpinestars A1Alpinestars Bionic Action BrustschutzMotocross BrustschutzMotocross-Ausrüstungmxa team getestet